Wärmedämmung mit Holzfaser, Peter Mair Einblasdämmung

Werterhaltung und Einsparung von Energiekosten

Die umfassende Isolierung stellt eine Grundvoraussetzung für energiebewusstes und Wert erhaltendes Wohnen dar. Nur in einem optimal gedämmten Gebäude können Energiewerte erreicht werden, die den heutigen Anforderungen an modernes, energie- und umweltbewusstes Wohnen entsprechen. Der Einfluss der eingesetzten Dämmtechnik auf den Verbrauch von Heizkosten ist darüber hinaus erheblich - eine gezielte Einsparung von Heizkosten wird erst dann möglich, wenn die erzeugte Wärme nicht ungehindert durch schlecht isolierte Wände, Kältebrücken oder unauffällige Hohlräume entweichen kann.
Angesichts der steigenden Kosten für Energie bei gleichzeitiger Verknappung fossiler Brennstoffe, sowie der allgemeinen Situation in Bezug auf Umwelt und Klima, fällt die möglichst optimale Isolierung eines Gebäudes in den Verantwortungsbereich des Eigentümers.

Da die Möglichkeiten zur effektiven Dämmung eines Gebäudes allerdings in großem Umfang von der ursprünglichen Bautechnologie abhängen, sind Maßnahmen zur nachträglichen Verbesserung von Dämm-, Wärme- und Isolierwerten meist nur durch aufwändige Baumaßnahmen zu realisieren.

Mit der Einblasdämmung kann kostengünstig nachträglich gedämmt werden. Durch die Einblasdämmung können bauphysikalische grenzwertige Sanierungen im Dach noch ausgeführt werden.